Vielfalt in der Oberflächentechnik

Kundentag bei der BWB-Bürox AG in Büren an der Aare

20.08.2015

Bei schönstem Sommerwetter trafen 75 Kundinnen und Kunden der BWB-Bürox AG auf dem Gelände in Büren an der Aare ein.
Als erstes gab es ein kühles Getränk im Schatten und dazu eine herzliche Begrüssung des Geschäftsleiters Erich Schwab. Dann wurden die Anwesenden in fünf Gruppen aufgeteilt und begannen mit dem Parcours durch das Areal der BWB-Bürox AG: An fünf verschiedenen Posten wurde von engagierten Mitarbeitenden der BWB-Bürox AG mit viel Herzblut die Welt des Anodisierens / Eloxierens vorgestellt:

• Es gab eine Präsentation der BWB-Bürox AG und der ganzen BWB-Gruppe

• Neuheiten: neue Schleifstrukturen und neue anodisierte / eloxierte Design-Muster wurden den Kundinnen und Kunden schmackhaft gemacht

• Montage: Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde das Aufstecken der Profile und Bleche erklärt. Was beispielsweise zu beachten ist, damit die Kontaktstellen nicht auf der Sichtfläche sind.

• Betriebsrundgang: Die Gruppen wurden von den Produktionsleitern Daniel Schwab und Martin Schneider durch den Betrieb geführt. Sie haben die Montage, die Schleiferei, die Spedition, die Badanlagen gezeigt und erklärt, wie alles funktioniert und zusammen hängt.

• Ökologie: der Qualitätsmanager der BWB-Gruppe, Urs Scheuber, informierte unter anderem darüber, was mit den Abfällen passiert, wie die Abwasseraufbereitung funktioniert, was es für gesetzliche Vorschriften gibt. Umweltschutz ist ein wichtiger Faktor in einem Industriebetrieb, der täglich Chemikalien einsetzt.

Die Stimmung war den ganzen Tag über ausgelassen und gut und die Kundinnen und Kunden zeigten sich sehr interessiert. Es gab durchwegs positive und begeisterte Rückmeldungen. Auf diesem Wissensparcours haben selbst „alte Hasen“, die seit 30 Jahren in der Branche arbeiten, nach eigenen Aussagen viel Neues gelernt. Sie haben erlebt, wie aufwändig das Anodisieren ist und verstanden, warum ein Auftrag nicht „sofort“ erledigt werden kann. Beeindruckt waren viele von der Schleiferei und davon, wieviel Fingerspitzengefühl es für diese Arbeit braucht, die hauptsächlich von Hand gemacht wird. Auch dass ein Betrieb wie die BWB-Bürox AG so wenig Abfall produziert, verblüffte die Teilnehmenden.

So viel Information macht hungrig und durstig und mit den ersten Klängen der Stadtmusik, bei der übrigens der Speditionsleiter Simon Knörr Saxophon spielt, wurde der noch gemütlichere Teil eingeläutet. Bei „Hamme“, Salaten und einem kühlen Bier sassen die Teilnehmenden noch lange zusammen und liessen diesen gelungenen Kundentag ausklingen.

 

Zurück