Pralox®-veredelte Tischuhr

Pralox®-veredeltes Swiss Design beim Auktionshaus Christie’s

03.11.2021

Am 8. November wird beim traditionsreichen Auktionshaus Christie's die Pralox®-veredelte Tischuhr NX.2 versteigert. Die NX.2 ist in einer limitierten Auflage von 10 Exemplaren gefertigt worden, wovon das erste Exemplar nun erworben werden kann.

 Bild: Stiftung Battenberg

Der präzise Zeitmesser vereint Tradition und Moderne. Die Zeitanzeige erfolgt durch NIXIE-Röhren. Diese seit den 1920er Jahren bekannte Technik wird ins heutige Zeitalter transportiert und neu belebt. Die schlichte Tragstruktur aus Aluminium im Pralox®-Finish verbindet Tradition mit moderner Technik.

«Das Pralox®-Verfahren verleiht dem Gehäuse eine samt-schwarze Oberfläche. Durch diese dezente Zurückhaltung bleibt der Fokus auf den leuchtenden Röhren.» so das Fazit von Stefan Kuonen.

NX2-Zeitmesser-Pralox-veredeltDie Köpfe hinter der NX.2 - Stefan Kuonen, Dalibor Farny und Björn Ischi; Bild: Stiftung Battenberg

Die Tischuhr NX.2 ist eine Entwicklung von drei kreativen Köpfen, welche ein breites Wissen aus den Bereichen Uhren, Anzeigetechnik und Design vereinen. Die Entwicklung der NX.2 wurde durch den Schweizer Uhrmacher Stefan Kuonen initiiert. Für das technische Knowhow zeigt sich Dalibor Farny verantwortlich, er arbeitet seit 2011 erfolgreich daran Nixie-Röhren wieder zum Leben zu erwecken. Dem Schweizer Designer Björn Ischi ist es schlussendlich gelungen, das Flair der «Golden Twenties» einzufangen und in die heutige Zeit zu übersetzen. Gefertigt wird das Liebhaberstück in präziser Handarbeit zusammen mit Menschen mit besonderen Bedürfnissen in der Stiftung Battenberg in Biel.

Eine einzigartige Zeitanzeige – weitere Informationen über die NX.2

Erfahren Sie jetzt mehr über die reflexfreien Pralox-Oberflächen unter Pralox®

 

Zurück