Bildungszentrum XUND

Objekt: Bildungszentrum XUND, Spitalstrasse 45, 6004 Luzern
Architekten: Metron Architektur AG, Brugg
Fassadenbau: Geilinger AG, Winterthur
Fassadenplanung: Feroplan Engineering AG, Zürich
Bauherr: XUND Höhere Fachschule Gesundheit Zentralschweiz
vertreten durch: Dienststelle Immobilien, Luzern

BWB-Finish: Beizen E6
BWB-Verfahren: Naturton EV1, 20µm

Mit dem Neubau XUND werden die ehemals über den Spitalcampus LUKS verteilten Räumlichkeiten der höheren Fachschule Gesundheit Zentralschweiz (HFGZ) und der Zentralschweizer IG Gesundheitsberufe (Zigg) zentral zusammengefasst. Der 22 Meter hohe Neubau erstreckt sich über eine Länge und eine Breite von je 42 Metern.

Die Fassade besteht aus 400 Aluminium-Fensterelementen mit vertikalen Aluminiumlamellen vor den Lüftungsflügeln. Alle Aluminiumteile wurden durch die BWB im Verfahren EV1/E6 mit einer Schichtdicke von 20µm farblos eloxiert.

Zum Fachbericht 3-2020 werk, bauen + wohnen 

Bilder: Markus Käch, Emmenbrücke

Zurück