Schul- und Sportkomplex «Cossy» Nyon

Objekt: Schul- und Sportkomplex «Cossy», Chemin de Précossy, 1260 Nyon
Bauherrschaft: Stadt Nyon
Architekten: Itten Brechbühl, Lausanne
Fassadenbau: Hevron SA, Courtételle, Deckenbleche via Plafontmetal SA, Mont-sur-Lausanne
Fertigstellung: 2014

BWB-Finish: Beizen – im Matt-Effekt E6
BWB-Verfahren: BWB-Messing 2

Bilder: BWB Oberflächentechnik

In fliessendem Übergang des «Parc du Cossy» und dem Wohnquartier «Petite Prairie» liegt nordwestlich von Nyon der Schul- und Sportkomplex Cossy. Er umfasst in drei separaten Gebäuden eine Grundschule mit ausserschulischer Betreuung inklusive Schulrestaurant, eine multifunktionale Sporthalle sowie ein Schwimmbad.

Freiliegende Holzbalkenkonstruktionen prägen das Innere von Sporthalle und Schwimmbad, das langförmige Schulgebäude hingegen besteht aus einer Sichtbetonstruktur. Die drei Pavillons werden durch die goldene Fassade aus Aluminium-Lamellen architektonisch vereint und stehen in direkter Wechselwirkung zu den umliegenden Grünflächen.

Zurück