Campus Suurstoffi

Objekt: Baufeld 1 West, Suurstoffi 8, 6343 Rotkreuz
Bauherrschaft: Zug Estates AG, Zug
Architekten: Manetsch Meyer Architekten, Zürich; Büro Konstrukt, Luzern
Fassadenplanung: gkp Fassadentechnik AG, Aardorf
Fassadenbau: Aepli Metallbau AG, Gossau
Fertigstellung: 2019

BWB-Finish: Beizen – im Matt-Effekt E6
BWB-Verfahren: BWB-Bausilber und Sandalor Türkis C63-4



Nachhaltiges Bauen auf höchstem Niveau

Das 60 Meter hohe Holz-Beton-Hybridgebäude auf dem Suurstoffi-Areal in Rotkreuz wird zu einem grossen Teil von der Hochschule Luzern genutzt. Es handelt sich um zwei miteinander verbundene Gebäude, in denen der Hochschule rund 16'000 Quadratmeter Fläche zur Verfügung stehen.
Das gesamte Suurstoffi-Areal ist CO2-neutral. Um beste Dämmwerte und damit eine grösstmögliche Energieeinsparung zu erreichen, ist die Glas-Aluminium-Fassade des Hochhauses als zweischalige Fassade (geschlossener Hohlraum) ausgeführt.
Die Ästhetik der Fassade wird durch die Eloxierung unterstrichen. Die vertikalen Elemente treten im dunklen Eloxalfarbton Sandalor C63-4 dezent in den Hintergrund, während die vertikalen Lisenen mit dem hellgoldenen Bausilber bewusst hervorgehoben werden.

Zum Video: Campus Hochschule Luzern
Zum Video: Das CO2-freue Energiesystem der Suurstoffi
Zum Fachbericht: 03-2019 Fassade

Bilder: BWB Oberflächentechnik

Zurück